Archiv

Tischtennis

Beim Tischtennis Augstberg Wanderpokalturnier in Steinhilben waren insgesamt acht Mannschaften mit Beteiligung des TSV Burladingen vertreten.

Burladingen stellte mit Peter Straubinger den ältesten, mit Robin Kiesler den Jüngsten und mit 14 Spieler*innen auch die meisten Teilnehmer*innen eines Vereins.

A-Turnier (bis 1900 TTR-Punkte): Hier gingen nur Fabian mit Thomas als einziges Burladinger Team an den Start. In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld mussten die Burladinger gleich in der Gruppenphase das Feld räumen.

B-Turnier (bis 1550 TTR-Punkte): Hier war das Teilnehmerfeld ebenfalls sehr gut gesetzt und etliche Paarungen mit annähernd 1550 TTR-Punkten waren vertreten.

In der Paarung Jürgen Pfister mit einem Tübinger Spieler wurde sogar der dritte Platz erreicht. Bis auf die Paarung Robin/Michael schieden alle anderen Teams in der Vorrunde aus. Einen Tag vor seinem 13. Geburtstag schaffte es so Robin in einem rein Burladinger Team sogar bis ins Achtelfinale. Hier war für Robin an der Seite von Michael dann Endstation und man schied gegen eine sehr starke Reutlinger Mannschaft aus.

 

 

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Zu den mini-Meisterschaften 2023 fanden sich erfreulicherweise 26 Jungen und Mädchen in der Burladinger Arena ein. Die Turnierleitung übernahmen Thomas und Michael, die von zahlreichen Helfer*innen (Lena, Ralf, Sven und Berthold) unterstützt wurden.  Gespielt wurde in 6er und 7er Gruppen gemischt jeder gegen jeden. Die vier Bestplatzierten der jeweiligen Gruppe spielten dann in einem 16er KO Feld den Sieger aus. Es gab aber keine wirklichen Verlierer, da jeder Platz ausgespielt wurde. Jeweils ohne Niederlage zogen dann Luka und Theresa ins Finale ein. In einem für mini-Meisterschaften hochklassigen Endspiel konnte sich letztendlich Luka durchsetzen und blieb dabei ohne Satzverlust während des gesamten Turniers. Theresa wurde als Zweitplatzierte bestes Mädchen. Die besten des jeweiligen Jahrgangs dürfen nun im Februar zu den Bezirksendscheiden nach Derendingen. Hier die Platzierungen im Detail:

Jungen U12 Mädchen U12 Jungen U10 Mädchen U10 Jungen U8
1. Moritz 1. Elif 1. Luka *. Theresa 1. Marian
2. Niklas   2. Erich 1. Deyna 2. Paul
3. Hannes   3. Bastian K. 2. Nike 3. Bastian B
4. Raik   4. Sven   4. Rick
    5. Arian   5. Sergio
    6. Diego   6. Noa
    7. Florian   7. Henrie
    8. Max   8. Jari
    9. Leon    
    10. Yasim    

Kinder in Bewegung Tischtennis

Tischtennis

Aufgrund einer fehlenden Damenmannschaft ging der TSV Burladingen (Tischtennis) mit dem TTC Reutlingen eine Kooperation ein. Seit ca. 5 Jahren wurde durch den Verband ermöglicht, dass im Jugendbereich zwei Spielerlizenzen im Jugend- und Aktive-Spielbetrieb beantragt werden können. Für die Tischtennisspielerinnen des TSVs  bedeutet das, dass sie bei den Mädchen U19 für Burladingen und bei den Damen für den TTC Reutlingen spielen können. Am vergangenen Sonntag hatte die erst 15 jährige Julia Steck ihren ersten Einsatz in der Bezirksliga im Heimspiel des TTC Reutlingen II gegen den TTC Hechingen I. Obwohl Julia zu den besten Spielerinnen in ihrer Altersklasse gehört, musste man eigentlich davon ausgehen, dass sie eigentlich in den ersten Spielen bei den Damen Lehrgeld bezahlen müsste. Das Gegenteil war der Fall und Julia errang gleich im Eingangsdoppel mit ihrer sehr erfahrenen Partnerin einen Punkt für den TTC. In den Einzeln spielte Julia dann befreit auf, gewann alle drei Spiele jeweils mit 3:1 Sätzen und zeigte in den knappen Situationen sehr gute Nerven gegen die höher eingestuften Spielerinnen. Von den Gegnerinnen des TTC Hechingen gab es wertschätzende Anerkennung und vom eigenen Team ein tolles Lob zum 8:5 Mannschaftserfolg. Aufgrund einer Verletzung in der 1. Mannschaft des TTC Reutlingen, werden die Mädels des TSV Burladingen nun sogar in der Landesklasse eingesetzt.

Von links: Karin Ziegler-Holzäpfel (mit Sohn), Amanda Votteler, Heike Remus, Susanne Röhm und  Julia Steck

Bei den Jungs besteht ebenfalls eine kleine Kooperation. Nur ist hier die Situation anders bzw. vielschichtiger. Eine Mannschaftsmeldung war aufgrund mehrerer Faktoren nicht mehr möglich, nachdem Spieler das Aktiven-Alter erreicht hatten bzw. verletzt waren, vermeidliche Stammspieler mit dem TT aufhörten und letztendlich die Jugend U19 in die unterste Spielklasse hätte absteigen müssen. In Summe konnte keine Jungen 19 Mannschaft gemeldet werden und es kam zu einer Kooperation mit dem TTC. Parallel wird gerade versucht einen Neuanfang beim Jungen-Tischtennis voranzutreiben. Hierzu sind Spieler ab 6 Jahren recht herzlich zum Training an den Mon- und Freitagen ab 19 bis 20 Uhr in der Trigema Arena eingeladen. Trainings INFOS

Robin Kiesler hatte derweil als 12 jähriger schon seinen ersten Einsatz in der U19 Landesliga Mannschaft des TTC Reutlingen und konnte beim ersten Spieltag im Doppel einen wesentlichen Beitrag zum ersten Mannschaftserfolg beisteuern.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Die Tischtennisabteilung des TSV-Burladingen hat sich an der Burladinger Grundschulprojektwoche beteiligt, welche kurz vor den Ferien stattfand. Nach einem kurzen Schulhof-Warmup wurden die Kinder in die jeweiligen Gruppen zugeteilt und es ging in Richtung Trigema-Arena. Dort angekommen, fanden die 17 Schulkinder der Klassen 1-4 ein präpariertes Hallendrittel inkl. Programm vor, welches sich die Jugendspieler*innen Pia, Lena, Robin und dem Trainer Michael ausgedacht haben. Nach einem spielerischen Warmlaufen bekamen alle Kinder erst mal einen Schläger und es wurden die groben Schlagarten ohne Plattenkontakt erklärt bzw. geübt. Mit Schläger ging es dann durch einen TT-Parkour, der sich immer mehr steigerte, bevor es dann an die Platten ging. In einem rotierenden System mussten dann alle Kinder an verschiedene Stationen zu den Trainern laufen und Übungen bzw. Schläge ausführen. Hört sich kompliziert an, wurde aber von den Kindern perfekt gemeistert. Unterstützt wurde das Ganze sogar noch von einem Tischtennis-Roboter, der hier eingesetzt wurde. In einer längeren Trink- und Esspause wurde noch ein Tischtennisquiz durchgeführt. Zum Abschluss gab es noch ein kleines Turnier, in welchem es nur Gewinner gab und auch jeder Teilnehmer eine Urkunde bekam. Da die Zeit dann auch knapp wurde, wurde die Siegerehrung auf dem Rückmarsch zur Schule durchgeführt. Dort angekommen, ging es dann gleich in die Aula zum Ausklang.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Zum zweiten Mal nach 2022 fand die Endrunde der Jugend-Pokalwettbewerbe in der Tigema Arena statt.

Die Burladinger Teams erzielen mit den Jungen U13 im Bezirkspokal einen hervorragenden 3. und die U19 Mädchen sogar einen 2. Platz.

Von Links: Lena Kiesler, Julia Steck u. Pia  Ritter Ben Laab, David Pfister und Robin Kiesler

Etwas holperig verliefen die Achtel- und Viertelfinalspiele, die sich jeweils um bis zu drei Wochen verzögerten. Dennoch wurden alle Spiele der 41 gemeldeten Teams gespielt.

Sehr erfreulich war, dass sich alle 16 qualifizierten Teams in der Trigema-Arena einfanden und das Turnier pünktlich um 9:30 Uhr beginnen konnte. Gestartet wurde in vier Klassen:

  • Mädchen U19 Bezirkspokal
  • Jungen U13 Bezirkspokal
  • Jungen U19 Bezirkspokal
  • Jungen U19 Kreispokal

Bei den Mädchen konnte sich der TSV Betzingen gegen die Mädels des TSV Burladingen den Titel sichern, gefolgt vom SV Weilheim und TV Derendingen. Für Burladingen spielten Pia Ritter, Julia Steck und Lena Kiesler.

Bei der U13 Jungenmannschaft des TSV Burladingen waren leider zwei Stammspieler verhindert, sodass mit Robin Kiesler, Ben Laab und David Pfister ein Ersatzteam an den Start ging. Zwar verlor man das Halbfinale relativ deutlich, konnte aber im Spiel um Platz 3 gegen die starken Gegner aus Rottenburg gewinnen. Die Sieger im U13 Wettbewerb ist der TSV Gomaringen, gefolgt vom TSV Betzingen, TSV Burladingen und TV Rottenburg.

Beim U19 Jungen Kreispokal gewann der TTC Reutlingen II vor TSV Altenburg, SSV Bernloch und TB Metzingen.

Im U19 Jungen Bezirkspokal ging der Titelverteidiger TV Derendingen I erneut ins Rennen. Den Titel holte sich aber der TTC Reutlingen I   vor TV Derendingen, TSV Sondelfingen und TV Derendingen II.

Wettbewerb

Siegerliste

Bild (anklicken)
Mädchen U19 BP
1. TSV Betzingen
2. TSV Burladingen
3. SV Weilheim
4. TV Derendingen
Jungen U13 BP
1. TSV Gomaringen
2. TSV Betzingen
3. TSV Burladingen
4. TV Rottenburg
Jungen U19 KP
1. TTC Reutlingen II
2. TSV Altenburg
3. SSV Bernloch
4. TB Metzingen II
Jungen U19 BP
1. TTC Reutlingen
2. TV Derendingen
3. TSV Sondelfingen
4. TV Derendingen II

Impressionen vom 13.5.2023

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Am 13.5.2023 finden die Jugend-Pokal Halbfinal- und Finalspiele in Burladingen statt.

Zwar werden die Viertelfinale zum Teil noch gespielt, hier aber schon mal die Ankündigung!

Wann genau? 13.5.2023

  • Spielbeginn 9:30 Uhr
  • Hallenöffnung 8:30 Uhr

Wer? Ausrichter ist Burladingen.

Wo? Link zur Trigema Arena.

Weitere: Infos-(draft)

Übersicht der Pokal-Spielrunde 22/23

Nähere Informationen zu COVID-19 siehe auch: Link Einschränkungen (es gibt keine;-)

Turnierleitung:  Michael Ritter

Kinder in Bewegung Tischtennis

Mit Alina Alle, Theresa Scholz und Felix Schaupp konnten sich gleich drei Spielerinnen und Spieler bei den mini-Meisterschaften 2023 für den Bezirksentscheid in Derendingen qualifizieren. Bei den Jungen bis U12 belegte Felix Schaupp einen hervorragenden 2. Platz und verpasste nur ganz knapp die Teilnahme zu den Verbandsmeisterschaften. Alina und Theresa starteten beide in der Altersklasse bis 10 Jahre, wo sich gleich zwei Spielerinnen für den Verbandsentscheid qualifizierten. Emily Fischer aus Stein, die für einen Mini schon einen deutlichen Turniervorsprung hat, gewann alle Spiele und belegte ungeschlagen den 1. Platz. Im Spiel um Platz 2 hatte Theresa in den entscheidenden Phasen das glücklichere Händchen und konnte sich bei ihrem erst zweiten Turnier die Teilnahme zum Verbandsentscheid sichern. Alina verpasste mit zwei knapp verlorenen Spielen das Treppchen denkbar knapp und schaffte einen sehr guten 4. Platz.

Bild v. Links: Felix Schaupp, Alina Alle, Theresa Scholz und Michael Ritter

 

  

https://tt-alb.de/bezirksentscheid-mini-meisterschaften-in-derendingen/

https://tt-alb.de/bezirksentscheid-minimeisterschaften-fotogalerie/

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Robin Kiesler hat bei der Bezirksendrangliste die Qualifikation zur Regionalrangliste geschafft. Hier musste er sich gegen die zehn besten U13 Spieler aus dem Bezirk Alb durchsetzen. Nach ca. 40 gespielten Sätzen belegte Robin einen tollen 2. Platz und darf nun im April zu den Regionalmeisterschaften in Baiersbronn im Schwarzwald fahren. Hier treffen dann die Besten U13 Spieler aus den Bezirken Böblingen, Schwarzwals, Oberer Neckar und Alb aufeinander. Damit hat Robin sozusagen die 3. Runde erreicht und nimmt nun zum 3. Mal in Folge an der Qualifikation zur Baden-Württembergischen Ranglistenauspielung teil. Pia Ritter und Julia Steck als 1. und 4. gesetzte Spielerinnen, konnten leider nicht bei den Mädchen teilnehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild (v. Links): Michael Römer, Konrad Schmidt, Len Hirrle und Robin Kiesler

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Nachdem man im Vorjahr schon einmal den Meistertitel in der Bezirksliga erringen konnte, musste man im ersten Saisonspiel gegen den SSV Bernloch gleich eine knappe Niederlage einkassieren und befand sich auf einem Abstiegsplatz. In der Folge konnten die TSV- Mädchen aber alle fünf Spiele erfolgreich bestreiten und sehr knapp den Meistertitel erringen.

Die Zweite Mannschaft erkämpfte sich in der Bezirksklasse einen Rang 4 und somit einen tollen Mittelfeldplatz.

Für Burladingen spielten Pia Ritter, Julia Steck, Julia Bruckelt, Lena Kiesler und Leonie Steinhilber

Kinder in Bewegung Tischtennis

Bei Qualifikationsturnieren schafften Julia Steck und Pia Ritter die Teilnahme zu den Regionalmeisterschaften in Freudenstadt.

Pia musste leider erkrankt die Teilnahme bei den Mädchen U19 absagen. Mit Julia Steck war der TSV aber sehr gut bei den Mädchen U15 im Einzel und im Doppel mit Alissa Süßmuth vom TSV Betzingen vertreten.

Gleich im ersten Einzel musste Julia gegen die Turnierfavoritin und spätere Siegerin an den Start und verlor gegen die stark aufspielende Stefanie Herzog vom CVJM Grüntal mit 1:3 Sätzen. Die weiteren beiden Spiele gewann Julia aber und stand im Viertelfinale gegen die spätere Finalistin Amelie Beisheim vom Spvgg Weil der Stadt. Nach einer zwischenzeitlichen toll herausgespielten 2:1 Satz-Führung kam es dennoch zum Entscheidungssatz. Hier erwischte ihre Gegnerin den deutlich besseren Start, setzte mehrere Bälle hintereinander auf die Tischkannte und gewann gegen Julia etwas glücklich.

Im Doppel lief es dann ab deutlich besser, Julia/Alissa starteten sehr gut und erreichten nach zwei gewonnen Spielen das Endspiel gegen die favorisierten Gegnerinnen aus dem Bezirk Böblingen.

Das Duo vom Bezirk Alb harmonierte im Endspiel sehr gut, behielt in den entscheidenden Momenten die Konzentration und gewann alle drei Sätze mit 11:9 Punkten.

Somit stand Julia zum ersten Mal ganz oben auf dem Treppchen bei einem Regionalturnier.

Bild von links:

Herzog, Stefanie CVJM Grüntal
Steck, Julia TSV Burladingen
Süßmuth, Alissa TSV Betzingen
Schwerin, Sophie SV Leonberg/Eltingen
Beisheim, Amelie Spvgg Weil der Stadt
Engesser, Sarah TTC Rottweil Platz 3 fehlt

Tischtennis

Mit 5 x Gold und 1 x Bronze eine tolle Ausbeute des TSVs bei den 2022 Bezirksmeisterschaften in Reutlingen.

Die Teilnehmerlisten der Jugend-Bezirksmeisterschaften 2022 waren teilweise sehr lang und stellten den Ausrichter SSV Reutlingen vor enorme Herausforderungen.

Der TSV Burladingen trat bei den Mädchen mit Pia Ritter U19 und Julia Steck U15 in den jeweils mit ca. 10er starken Teilnehmerfeldern an. Bei den Jungen gingen beim U13 Wettbewerb Robin Kiesler, Mika Ott und Gabriel Unser in einem über 40er starken Teilnehmerfeld an den Start.

Bild: Julia Steck, Pia Ritter, Robin Kiesler, Mika Ott und Gabriel Unser

Doppel: Mika und Gabriel überstanden die erste Runde und das Achtelfinale, mussten dann aber im Viertelfinale ganz knapp vor den Medaillenrängen eine Niederlage gegen ein Duo Ulrich Lebedev und Felix Schnitzer aus Altenburg hinnehmen. Die Altenburger trafen dann im Halbfinale auf Robin mit seinem Partner Len Hirrle aus Bernloch, die zuvor im Achtel- und Viertelfinale siegreich waren. Robin und Len setzten sich dann im Halbfinale knapp in fünf Sätzen durch und konnten auch das Finale gegen die starken Betzinger Lasse Roewer und Jona Frank gewinnen. Julia startete mit Pia im U19 Doppelwettbewerb. Nach zwei Siegen kam es dann zum Finalspiel gegen die starken Weilheimerinnen Katharina Brunotte und Johanna Rittberger. In einem offenen Schlagabtausch konnten sich die Burladingerinnen im fünften Satz einen kleinen Vorteil herausarbeiten und gewannen denkbar knapp den Bezirksmeister Titel im Doppel.

Einzel: Alle Burladinger*innen überzeugten in ihren Gruppen und erreichten nach drei Spielen die Endrunde, die dann im KO Modus ausgetragen wurde. Mika hatte als Gruppenerster erst ein Freilos, gewann danach im Achtelfinale sein erstes Rundenspiel, bevor er dann gegen den späteren Bezirksmeister Dankward Tchassem aus Gomaringen in 4 Sätzen unterlag und somit sehr knapp an den Medaillen vorbeischrammte. Gabriel musste gleich im16er Finale gegen den stark aufspielenden Michel Erhard aus Derendinger antreten und verlor erst im fünften Satz sehr unglücklich. Mehr Glück hatte Robin, der im Achtelfinale wartete und gegen den Michel Erhard nach Fünf Sätzen gewann. Im Viertelfinale musste er erneut gegen einen weiteren Derendinger Spieler Benjamin Eiskant fünf Sätze bestreiten. Nach einem ständigen Führungswechsel erarbeitete sich Robin einen kleinen Vorsprung im fünften Satz und erreichte das Halbfinale. Hier musste er den vorangegangenen anstrengenden Partien etwas Tribut zollen und verspiele aussichtsreiche Führungen gegen den stark aufspielenden Ulrich Lebedev aus Altenburg etwas entkräftet. Dennoch ein toller Erfolg der U13 Jungs, was mit der Einzel Bronze Medaille von Robin belohnt wurde.

Pia und Julia marschierten in der Vorrunde im Gleichschritt in zwei verschiedenen Altersklassen und erreichten relativ souverän den jeweiligen Gruppensieg. Wobei Pia in der Gruppe gegen die stark aufspielende Johanna Rittberger aus Weilheim einen Satz verlor und danach ihr alles abverlangt wurde. Bei Pia klappte danach im Halbfinale gegen die in der Landesliga spielende Isabell Dieter aus Betzingen alles und schaffte so die Finalteilnahme der U19 Mädchen. Bei Julia lief es zuerst nicht so gut und sie musste einen Satzverlust hinnehmen, bevor sie zu ihrem Spiel fand und mit 3:1 gegen die Gomaringerin Tamara Gess das U15 Finale erreichte. Hier spielte Julia dann gegen ihre ständige Kontrahentin Alissa Süssmuth aus Betzingen, gegen die sie die letzten drei Begegnungen verlor. Nach tollem Start und einer 2:0 Führung sah Julia schon wie die sichere Siegerin aus, bevor Alissa besser zu ihrem Spiel fand und einen Entscheidungssatz errang. Hier hatte aber Julia dann wieder den besseren Start, konnte sich absetzen und letztendlich ihren ersten Bezirksmeisterschaftstitel sichern. Pia hatte es im Finale mit Katharina Brunotte aus Weilheim zu tun, gegen die sie noch im Vorjahr im Endspiel der Bezirksmeisterschaften im U15 Finale verlor. In den ersten beiden Sätzen konnte Pia in den entscheidenden Momenten die starken Topspin Bälle von Katharina retournieren und hauchdünn eine 2:0 Führung erringen. Im folgenden Satz spielte Katharina dann zu druckvoll und der Satz ging klar verloren. Im vierten Satz lief es dann optimal für Pia, sie hielt dem Druck von Katharina stand, konnte ihr eigenes Spiel entfalten und den Bezirksmeistertitel bei den U19 Mädchen sichern. Mit 4 x Gold bei den Mädchen lief es mustergültig und die maximale Ausbeute konnte erreicht werden.

Mädchen

U19

Doppel

Mädchen

U19

Einzel

Mädchen

U15

Einzel

Jungen

U13

Doppel

Jungen

U13

Einzel

Pia u.

Julia

Pia Julia

Robin u.

Len

Robin

 

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Save the Date!

Aktuelle Jubiläumstermine für 2023 jetzt online im Kalender!

Der TSV Burladingen feiert 2023 sein 160 Jähriges Jubiläum, hierzu planen wir, über das ganze Jahr verteilt, verschiedene Veranstaltungen !

 

Tischtennis

Pia Ritter und Julia Steck haben sich für die Regionalschwerpunktrangliste qualifiziert.

Bei der Schwerpunktrangliste II (Bezirk Alb) in Betzingen spielten die jeweils 10 besten Jungen und Mädchen der Altersklassen (U11, U13, U15 und U19) um die Platzierungen. Die jeweils zwei Erstplatzierten dürfen sich nun in der nächsten Runde im Dezember mit den Bezirken Schwarzwald, Böblingen Oberer Neckar und Alb bei der Regionalschwerpunktmeisterschaft messen.

Bei den Mädchen U19 setzte sich Pia Ritter gegen die in der Landesliga spielenden älteren Mädchen aus Betzingen durch, belegte ungeschlagen den 1. Platz und ist somit für die nächste Runde qualifiziert. Damit wurde sie ihrer Favoritenrolle gerecht und ist weiterhin die führende Spielerin bei allen Mädchen bis 19 Jahre aus dem Bezirk Alb.

Julia Steck durfte noch im Mädchen U15 Wettbewerb ran und errang nach einem hochdramatischen Entscheidungsspiel in einem starken Teilnehmerfeld den 2. Platz und ist somit ebenfalls für die nächste Runde startberechtigt.

Robin hatte im Jungen U13 Wettbewerb ein sehr schweres Los, belegte aber einen hervorragenden 5. Platz in einem sehr gut besetzten Wettbewerb. Mika Ott kam als potentieller Nachrücker im U13 Wettbewerb leider nicht zum Zug, da alle direkt qualifizierten Spieler an den Start gingen und somit kein weiterer Spieler nachnominiert werden konnte.

Das Bild zeigt die erfolgreichen Spieler*innen

Robin Kiesler, Trainer Michel Ritter, Pia Ritter und Julia Steck.

Tischtennis

Zum Rundenabschluss haben sich die Tischtennistrainer vom TSV-Burladingen etwas ganz Besonderes einfallen lassen und mit Qianhong (Hongi) Goetsch eine ganz Große des Tischtennissports in die Trigema Arena geholt.

Hongi begann schon im Grundschulalter in China mit dem Tischtennis, war dort international sehr erfolgreich und wurde sogar Studenten-Weltmeisterin. Seit 1991 lebt Hongi in Deutschland, erhielt 1998 die deutsche Staatsbürgerschaft und wurde 1999 in die Nationalmannschaft berufen. Ihr erfolgreichstes Jahr hatte sie 2000 mit dem Gewinn des Europe TOP-12 Turniers, der Deutsche Meisterschaft im Einzel, dem Einzel-Gold bei den Europameisterschaften und dem Erreichen des Viertelfinales bei den Olympischen Spielen in Sydney.

Ihre internationale TT-Karriere hat sie zwar nach 2000 beendet, spielt aber national mittlerweile seit über 30 Jahren in der Bundesliga (vorrangig beim SV Böblingen) und zählt seither immer zu den Top-Spielerinnen in Deutschland. Sie selbst bezeichnet sich auch als Bundesliga-Dino und gibt gerne ihre Erfahrung an die jüngeren Spielerinnen und Spieler weiter.

In Burladingen waren die Trainingseinheiten sehr gefragt und trotz des tollen Sonnenscheinwetters nahmen neun Jugendliche des TSV-Burladingen teil. Nach einer kurzen Aufwärmrunde ging es auch gleich zur Sache, Hongi zeigte wie man die richtige Körperspannung hält, die Schläge optimal trifft und mit dem Balleimer trainiert. Die Trainer des TSVs staunten nicht schlecht und allen hatte es enormen Spaß gemacht, sodass die Zeit auch viel zu schnell vorbeiging. In der kommenden Spielrunde ist eine Wiederholung nicht ausgeschlossen und außerdem wird ein Besuch zur Bundesligasaison beim SV Böblingen angestrebt.

Hongi

Robin Kiesler, Mika Ott, Alina Alle, Hanna Hauser, Lena Kiesler, Leonie Steinhilber, Pia Ritter, Julia Steck und Hongi

Kinder in Bewegung Tischtennis

Nach zwei Corona-Unterbrechungen fand im dritten Anlauf die Finalendrunde der 2022-Jugend-Pokalwettbewerbe in der Tigema Arena statt. In 2020 und 2021 wurden nur die Viertel- und Achtelfinale durchgeführt.

Mannschaften mit jeweils drei Spieler- bzw. Spielerrinnen unter 18 Jahren, aus 12 verschiedenen Vereinen, fanden den Weg nach Burladingen. Zuvor wurden bis zu zwei weitere Runden ausgetragen, sodass sich 16 Mannschaften in vier verschiedenen Wettbewerben qualifizieren konnten.

  • Mädchen U18 Bezirkspokal
  • Jungen U13 Bezirkspokal
  • Jungen U18 Bezirkspokal
  • Jungen U18 Kreispokal

Bei den Mädchen (TSV Burladingen I) blieb der Wanderpokal sogar in Burladingen. Im Halbfinale wurde erst gegen TV Derendingen- und dann im Finale gegen den TV Neuhausen gewonnen. Für Burladingen I spielten Pia Ritter, Julia Steck und Hanna Hauser. Burladingen II schlug sich ebenfalls sehr tapfer und landete auf dem 4. Platz, hinter TV Derendingen und TV Neuhausen.

Nach tollem Halbfinal-Start der U13 Jungenmannschaft des TSV Burladingen und einer 2:0 Führung verlor man vier Spiele in Folge und musste sich mit dem Spiel um Platz 3 begnügen. Da war die Luft dann raus und man landete auf dem 4. Platz, hinter TV Rottenburg, SSV Bernloch und dem Turniersieger TV Derendingen.

Beim U18 Jungen Kreispokal ging man sogar als Titelverteidiger aus 2019 an den Start. Nach dem gewonnenen Halbfinale gegen den SV Rommelsbach durfte man gegen den SV Tübingen II im Finale an den Start. Hier verlor man aber mit 1:4 und landete dieses Mal auf dem 2. Platz, vor dem TTG Sonnenbühl und dem SV Rommelsbach.

Im U18 Jungen Bezirkspokal war keine Burladinger Mannschaft am Start. Hier gewann der TV Derendingen vor dem TV Sondelfingen und dem TV Rottenburg.

Wettbewerb

Siegerliste

Bild (anklicken)
Mädchen U18 BP

1. TSV Burladingen I

2. TV Neuhausen

3. TV Derendingen

4. TSV Burladingen II

Jungen U13 BP

1. TV Derendingen

2. SSV Bernloch

3. TV Rottenburg

4. TSV Burladingen

Jungen U18 KP

1. SV Tübingen II

2. TSV Burladingen

3. TTG Sonnenbühl

4. SV Rommelsbach

Jungen U18 BP

1. TV Derendingen

2. TV Sondelfingen

3. TV Rottenburg

4. TSV Betzingen

 

Impressionen vom 15.5.2022

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Nach tollen Leistungen bei der Schwerpunkt-, End- und Regional-Rangliste, hatte Robin Kiesler die Qualifikation zum Baden-Württembergischen U12 Ranglistenturnier nach Friesheim bei Ortenau geschafft. Hier waren nur noch die besten 20 Spieler des Jahrgangs 2011 aus dem ganzen Ländle am Start und ermittelten den BaWü-Meister, der jetzt auf Bundesebene um weitere Titel kämpfen darf. Gleich in der Vorrunde wurde klar, dass auf diesem Level die Gegner nochmals ein deutlich höheres Leistungsniveau besitzen. Um hier vorne mitspielen zu können, müsste man das Trainingspensum deutlich steigern. Die späteren Finalisten trainieren mehrere Stunden täglich und sind in die Tischtennis Landesstützpunkten berufen.

Robin schaffte in der Vorrunde zwar nur einen Sieg, bei vier weiteren Niederlagen, durfte aber dadurch an den weiterführenden Platzierungsspielen teilnehmen. In der Endabrechnung belegte Robin einen tollen 16 Platz in einem sehr hochklassigen Teilnehmerfeld. War Robin in den Vor- und Qualifikationsturnieren auf Bezirks- und Regionalebene immer auf dem Treppchen anzufinden, musste er dieses Mal die Stärke der Gegner anerkennen. Dennoch hat Robin eine enorme Erfahrung gemacht, konnte sich im Turnierverlauf auch gegen deutlich bessere platzierte Spieler steigern und kann jetzt im Training daran arbeiten.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Nach zwei Absagen(COVID) in den Vorjahren, finden die diesjährigen Jugend-Pokal Halbfinal- und Finalspiele in Burladingen statt.

Wann? 15.5.2022

  • Spielbeginn 9:30 Uhr
  • Hallenöffnung 8:30 Uhr

Wer? Ausrichter ist Burladingen.

Wo? Link zur Trigema Arena.

Weitere: Infos-(draft)

Übersicht der Pokal-Spielrunde 21/22

Nähere Informationen zu COVID-19 siehe auch: Link Einschränkungen zum 3.4.2022 für Sport aufgehoben.

Turnierleitung:  Michael Ritter

Kinder in Bewegung Tischtennis

Burladingen Tischtennis Spielerinnen und Spieler bei den Regions-Schwerpunktrangliste 1 der Jungen + Mädchen erfolgreich

Robin sichert sich das Ticket zur BaWü

 

Nachdem zwischen Dezember 2021 und Februar 2022 etliche Turniere auf Regional- und Landesebene zum CORONA-Opfer wurden, konnten nun die Turniere aus der Schwerpunkt 1 Serie weitergeführt werden. Nach der 1. Runde im Oktober 2021 konnten sich in der 2. Runde im Endturnier Robin Kiesler, Pia Ritter und Julia Steck für das Regionalturnier letztes Wochenende in Betzingen qualifizieren. Hier trafen die Besten Spieler- und Spielerinnen der Alterstklasse U11-U18 aus den Bezirken Zollernalb, Schwarzwals, Böblingen und Oberer Neckar aufeinander.

 

Bei den Mädchen U15 war das Teilnehmerfeld mit fünf Mädchen zwar überschaubar, dennoch war die Konkurrenz sehr stark und Julia Steck konnte sich nach denkbar knappen Spielen den vierten Platz sichern. Pia Ritter musste als Jahrgängerin 2007 schon in der U 19 Konkurrenz starten, in welchem zwölf Teilnehmerinnen um die zwei Tickets zur BaWü kämpften. Trotz perfektem Start mit drei Siegen in Serie, landete Pia am Ende mit insgesamt vier Siegen auf einem tollen 9. Platz. Die Tickets sicherten sich deutlich ältere Spielerinnen, die schon bei den Aktiven-Herren bis zur Bezirksliga erfolgreich auf Punktejagt gehen.

 

Robin Kiesler hatte es im U12er Wettbewerb (Jungen) mit einem sechser Feld zu tun, wo er nach hartumkämpften Spielen nur ein Spiel verlor und sich somit den 2. Platz sichern konnte. Da sich nur die jeweils Zweitbesten jeder Altersklasse für das weiterführende Turnier (Baden-Württembergische-Rangliste) am 7.5. in Friesenheim qualifizieren, ist nur Robin vom TSV mit von der Partie. Ein sensationeller Erfolg für den jungen Burladinger Tischtennisspieler.

RT

Von Links: Pia Ritter, Julia Steck  und Robin Kiesler

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Der TSV Burladingen blickt auf ein sehr außergewöhnliches Jahr zurück. Daher wollen wir uns in dieser schwierigen Zeit bei allen Sponsoren, Helfern, Gönnern, Vereinsmitgliedern und der Stadt Burladingen für den Zusammenhalt und die Unterstützung recht herzlich bedanken.

Der TSV Burladingen wünscht allen ein ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest und viel Gesundheit.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Die Burladinger U13-Tischtennisspieler landeten nach der Hinrunde mit 14:2 Punkten auf dem ersten Platz der Bezirksklasse. Da im Jugendtischtennis des Bezirks Alb nach jeder Halbrunde die Klassen neu durchgemischt werden, steigen die Burladingen als Meister aus Bezirksklasse in die Bezirksliga auf. An der Tabellenspitze ging es sehr eng zu, so gewann man zwar gegen Bernloch I mit 5:2, verlor dann aber ganz knapp 3:4 gegen Rottenburg II. Die Rottenburger wiederum verloren gegen Bernloch und somit hatten alle drei Mannschaften am Ende zwei Minuspunkte. Leider wurde der letzte Spieltag wegen COVID-19 abgesagt bzw. nicht gewertet und Bernloch hatte zwei Spiele weniger auf dem Konto. Aber auch im direkten Vergleich der drei Mannschaften liegen die Burladinger vorne und sind somit verdient Meister.

Für Burladingen spielten Mika Ott, Anel Zukancic, Robin Kiesler, Gabriel Unser und Lukas Donat eine tolle Saison.  Spannend wird sein, wie, wann, ob es dann in der Rückrunde weitergeht und wie man sich gegen die Mannschaften aus Reutlingen, Tübingen etc. behaupten kann.

Bild (v.L.: Gabriel Unser, Robin Kiesler, Anel Zukancic und Mika Ott)

Kinder in Bewegung Tischtennis

In den letzten Saison-Punktspielen gegen TV Neuhausen und SSV Bernloch haben die TSV-Mädchen nochmals überzeugt. Gegen die vermeidlich schwächeren Mannschaften aus Neuhausen (Platz 5) und Bernloch (Platz 6) war es auf dem Papier eigentlich klar. Dennoch war Vorsicht geboten, denn mit der amtierenden Bezirksmeisterin der U18 Julie Hauser war Neuhausen nicht zu unterschätzen.

Zuerst ging man aber gegen die Bernlocherinnen an die Platten, wo man letztendlich mit 6:1 relativ klar gewinnen konnte. Im letzten und entscheidenden Spiel gegen Neuhausen musste man dennoch gewinnen, da man bei einer Niederlage mit den Weilheimerinnen punktgleich gewesen wäre. Mit einem schlechteren Spielverhältnis hätte man sogar Weilheim zum Meistertitel gratulieren müssen. Hätte, hätte Fahrradkette...man musste einfach gewinnen und so legten die TSV-Mädels gleich mit zwei Einzelerfolgen einen perfekten Start hin. Nach einem 0:2 Satz-Rückstand im Doppel stellten die TSV-Mädels ihre Spielweise um, konnten noch knapp mit 3:2 Sätzen die Partie gewinnen und den Vorsprung auf 3:0 Punkte ausbauen. In den abschließenden Einzeln verlor Julia Steck denkbar knapp gegen Julie Hauser und ließ den Ehrenpunkt für den TV Neuhausen zum 4:1 Endstand zu.

Damit war die Meisterschaft in der Bezirksliga ohne Niederlage mit 14:0 Punkten gesichert.

Für Burladingen spielten mit Pia Ritter, Julia Steck, Keti Schirrmacher, Leonie Pfister, Hanna Hauser, Julia Bruckelt Lena Kiesler und Leonie Steinhilber gleich acht Mädchen für den TSV in zwei Mannschaften. Die Besonderheit hier ist, dass eine Mannschaft aus zwei bis vier Spielerinnen bestehen und sehr flexible aufgestellt werden kann. Pia Ritter und Julia Steck bildeten den Kern der ersten Mannschaften und wurden durch verschiedene Spielerinnen ergänzt, die allesamt tolle Leistungen in der 1. oder 2. Mannschaft zeigten. Pia schaffte mit 16 Siegen ohne Niederlage eine außergewöhnliche Bilanz, wie auch Julia Steck mit 14 Siegen bei nur zwei Niederlagen. Aber auch alle anderen Mädchen glänzten mit tollen Leistungen und trugen zu diesem tollen Erfolg bei.

 

Bild (v. L.) Julia Bruckelt, Leonie Steinhilber, Lena Kiesler, Pia Ritter, Hanna Hauser, Keti Schirrmacher, Leonie Pfister und Julia Steck

Kinder in Bewegung Tischtennis

Von den ganz jungen U11- bis zu den ganz alten Ü40 TSVler-Tischtenniscracks platzierten sich alle mehrfach auf dem Podest.

Bei den U11 Jungen spielte Robin Kiesler in den Gruppenspielen ganz groß auf und schaffte ungeschlagen den Gruppensieg. Im Halbfinale zog er nach 2:1 Satzführung denkbar knapp den Kürzeren und belegte somit den dritten Platz.  Im Doppel spielte er mit Len Hirrle aus Bernloch und schaffte sogar ungeschlagen den ersten Platz.

Bei den Mädchen waren Pia Ritter und Julia Steck in einem 15er Feld am Start. Beide blieben in den Gruppenspielen ohne Niederlage und sicherten sich mit den jeweiligen Gruppensiegen gute Ausgangspositionen für die KO –Runde. Nach den Viertel-Finalspielen kam es leider zum Aufeinandertreffen Pia gegen Julia, welches Pia mit 3:1 gewinnen konnte. Im Endspiel musste Pia dann gegen die starke Brunotte aus Tübingen-Weilheim antreten. Nach einer 2:0 Satzführung verlor Pia etwas unglücklich die folgenden 3 Sätze und landete auf dem zweiten Platz vor Julia, die gemeinsam mit Brodbeck aus Betzingen den dritten Platz belegte. Im Doppelwettbewerb gewannen Julia und Pia vier Doppel in Folge und standen im Finale gegen Brunotte aus Tübingen-Weilheim und Süßmuth aus Gomaringen gegenüber. Hier zeigten die Burladingerinnen eine überzeugende Leistung und sicherten sich den Bezirksmeistertitel im Doppel.

Die zwei Erstplatzierten aus den Bezirksmeisterschaften oder der Bezirksrangliste II der jeweiligen Altersklassen qualifizieren sich für das Regionalturnier der Bezirke: Alb, Schwarzwald, Böblingen und Oberer Neckar. Pia hat sich mit jeweils zwei 2. Plätzen gleich mehrfach qualifizieren können. Julia und Robin müssten mit 3. Plätzen ebenfalls das Ticket zum Regionalturnier gezogen haben. Die Nominierung durch den Bezirk Alb steht aber noch aus.

Bei den Senioren verteidigte Michael Ritter seinen Bezirksmeistertitel zum vierten Mal in Folge.

Bild (v. links): Robin Kiesler, Trainer Michael Ritter, Julia Steck und Pia Ritter

Weitere Bilder Siegerehrungen:

  Mädchen U15 Jungen U11 Senioren
Einzel
Doppel --

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Am 30.10. standen bei den TSV-Mädchen denkbar schwere die Spiele gegen Weilheim und Altenburg an. Für Weilheim war es der letzte Spieltag, die bis dahin ungeschlagen in der Tabelle auf dem 1. Platz lagen.

Gleich zu Beginn gab es eine Punkteteilung und es kam zum vorentscheidenden Doppel. Pia und Julia mussten hier denkbar knapp den starken Spielerinnen aus Weilheim gratulieren und mit einem Rückstand in die Abschlss-Einzel starten. Pia konnte sich hier mit 3:1 in sehr ausgeglichenen Sätzen gegen Rittberger durchsetzen. Im Parallelspiel von Julia gegen Brunotte wurde es dann hochdramatisch. Nach gewonnenem ersten Satz verlor Julia die Sätze 2 und 3, konnte den 4 Satz gewinnen und einen Entscheidungssatz erzwingen. Hier lag sie dann schnell 2:6 zurück und nahm eine Auszeit. Danach fand Sie immer besser ins Spiel, holte auf und setzte in der Verlängerung den entscheidenden Punkt zu einem tollen Mannschaftserfolg. Im Anschließenden Spiel gegen die bis dato drittplatzierten Altenburger, holten sich Pia und Julia einen klaren 5:0 Erfolg. Die 2. Mannschaft mussten gleich zwei Ausfälle verzeichnen. Dennoch zeigten Julia B., Hanna und Lena tolles Tischtennis und machten es der starken Konkurrenz aus Weilheim und Altenburg nicht einfach. Am letzten Spieltag geht es nun für Burladingen (I) um die Meisterschaft gegen Bernloch und Neuhausen. Burladingen (II) könnte sich mit Siegen noch in der Tabelle von dem 7. Platz ins Mittelfeld platzieren. Für Spannung am 20.11. in der Trigema-Arena ist somit gesorgt.

Links: Julia Steck, Pia Ritter, Julia Bruckelt, Lena Kiesler und Hanna Hauser

Kinder in Bewegung Tischtennis

In Kooperation mit der Grundschule in Hausen wurde mit den Drei- und Viertklässler ein Tischtennisaktionstag organisiert.

Unter der Leitung von Michael Ritter und Niklas Hauser wurde ein Unterrichts-Nachmittag mit Tischtennis ausgefüllt.

An den Aufwärmspielen, Grundschlagarten, Parkurlauf, Trainingslauf bis Spiel gegen Tischtennis-Roboter hatten die Kinder merklich Spaß und die Zeit ging viel zu schnell vorbei.

Bei einigen Kindern konnte man erkennen, dass diese regelmäßig auf der Steinplatte vor der Schule in Hausen Tischtennis spielen. Eine Fortsetzung ist geplant.

Vielen Dank auch an die Schulleitung und Lehrer, die den Nachmittag ermöglicht haben. Außerdem ein herzlicher Dank an Michael Landmann aus Onstmettingen, der die Tischtennisplatten mit seinem Anhänger transportiert hatte.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Aufgrund der geringen Teilnehmer wurde zusätzlich ein Turnier der Tischtennis-Jugend ausgerichtet.

Mini-Meisterschaften
Platz Spiele Sätze Name
1 4:0 12:1 Gabriel Unser
2 3:1 10:3 Emely Fischer
3 2:2 6:6 Sebastian Strauß
4 1:3 3:9 Alina Alle
5 0:4 0:12 Emilio Vincenzino
       
Turnier (Jugend Ersatz-Vereinsmeisterschaften für Helfer)
Platz Spiele Sätze Name
1 6:1 20:4 Pia Ritter
2 6:1 19:6 Niklas Hauser
3 5:2 18:12 Leonie Pfister
4 4:3 15:11 Mika Ott
5 3:4 12:20 Robin Kiesler
6 2:5 9:16 Maxi Renner
7 2:5 8:18 Hanna Hauser
8 0:8 4:21 Lukas Ott

Allgemeines Kinder in Bewegung Tischtennis

Allgemeines Kinder in Bewegung Tischtennis

Link auf die Gesamtübersicht aller Spiele des TSV-Burladingen Übersicht aller Spiele:

Kinder in Bewegung Tischtennis

Der Rundenspielbetrieb 21/22 startet für den TSV-Burladingen (Tischtennis) am 18.9.2021

Aktuell gilt die 3G-Regel! -Erklärung und Übersicht

-> TTBW-KOMPAKT

Entsprechende Informationen erhält man über die Trainer und Mannschaftsführer oder hier auf der Homepage.

Übersicht aller Spiele:

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

 

Trainings – und Spielbetrieb

Bald geht es wieder richtig los!

Jetzt sind Teamgeist und Solidarität gefragt! Ein Trainingsbetrieb wird nur möglich sein und bleiben wenn wir alle an einem Strang ziehen und uns an die aktuell gültigen Hygieneregeln halten!

Bitte beachten das Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene nur mit einem gültigen zertifizierten negativen Corona Test am Training teilnehmen dürfen. Kinder und Jugendliche können den Corona Schnelltest der Schulen als Nachweis für das Training nutzen.

Über den genauen Start und Ablauf des Trainings werden wir zeitnah auf unsere Homepage ( www.TSV-Burladingen.de ), über die Trainer und das Amtsblatt informieren.

Wir freuen uns auf Euch!

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Generalversammlung des TSV Burladingen in der Stadthalle

Die Generalversammlung des TSV Burladingen findet am 25.Juni 2021 um 20:00 Uhr in der Stadthalle Burladingen statt. Anträge zur Mitgliederversammlung sind spätestens bis 01. Juni schriftlich beim 1.Vorsitzenden einzureichen. Für diese Veranstaltung gelten die aktuell gültigen Hygineregeln.

Tagesordnung:

1.Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden

2.Totenehrung              

3.Jahresbericht des 1. Vorsitzenden

4.Kassenbericht

5.Berichte der Abteilungen

6.Grußwort der Stadt Burladingen

- kurze Pause – 

8.Bericht der Kassenprüfer

9.Entlastung

10.Wahlen

11.Ehrungen

- kurze Pause –

12. Antrag: Aussetzen der beschlossenen Beitragsanpassung  für das Jahr 2022

13.Verschiedenes

14.Schlusswort

Tischtennis

Liebe TT-Spieler, am 15.2.2021 haben wir folgende Informationen erhalten. Siehe auch TT-Alb:

Das Präsidium von Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) hat in seiner Sitzung am 12. Februar 2021 Folgendes entschieden:

  • Die Saison 2020/21 wird auf Basis der Wettspielordnung, Abschnitt M, Ziffer 2, mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Diese Entscheidung umfasst alle Verbands- und Bezirksspielklassen von TTBW.
  • Die Saison 2020/21 wird hinsichtlich der Wertung annulliert und für ungültig erklärt(WO M 3). Entsprechend wird die Auf- und Abstiegsregelung ausgesetzt.
  • Sofern es die Infektionslage sowie die Landesverordnung Baden-Württemberg zulässt, bietet TTBW innerhalb der Saison 2020/21 alternative Wettkämpfe an.
  • Auch der Einzelsportbetrieb wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Ob Ranglisten-Turniere und Meisterschaften auf Regions- und Verbandsebene ausgespielt werden, steht derzeit noch nicht fest. Dies hängt vom Pandemiegeschehen ab.

Über den weiteren Verlauf werden wir hier bzw. via e-Mail und den bekannten Medien informieren. Alternativ planen wir ein Online-Trainingsangebot. Details folgen zeitnah.

Allgemeines Kinder in Bewegung Tischtennis

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Aufgrund der aktuellen Corona Verordnungen wurde der Trainingsbetrieb beim TSV Burladingen bis auf weiteres eingestellt.

Über aktuelle Änderungen informieren wir über unsere Trainer/innen und auf der Homepage des TSV Burladingen.

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Spielbetrieb TSV Burladingen ohne Zuschauer

Der TSV Burladingen trägt ab sofort, aufgrund der verschärften Corona Situation, seine Heimspiele ohne Zuschauer aus!

Es ist unsere Verpflichtung das Risiko einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten.

Bei Jugendmannschaften sind maximal 3 Fahrer in der Halle zugelassen. (siehe Corona Hygienekonzept / Info für Zuschauer )

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Der TSV Burladingen startet wieder mit dem Spielbetrieb.

Nach einer langen Corona Pause startet der TSV Burladingen am Samstag wieder mit seinem Spielbetrieb in der Trigema Arena. Allerdings ist dies nur unter gewissen Auflagen möglich.Wir bitten Zuschauer, Spieler und Offizielle folgende Hygieneregeln einzuhalten um den Spielbetrieb dauerhaft in der Trigema Arena zu gewährleisten. Es gilt in der gesamten Halle eine MNS-Masken und Abstandspflicht, die MNS-Maske darf auf dem Sitzplatz abgenommen werden. Für die Zuschauer werden 62 Sitzplätze auf der Tribüne ausgewiesenen. Gesperrte Plätze auf der Tribüne sind mit einem Schild gekennzeichnet. Es sind keine Stehplätze , weder auf der Tribüne noch im VIP Bereich zulässig. Ab 62 Zuschauer wird die Halle vom Veranstalter geschlossen. Alle Zuschauer, Spieler und Offiziellen müssen sich auf den vorgesehenen Formularen registrieren. Spieler dürfen nach dem Spiel nicht über den VIP Bereich in den Zuschauerbereich, um eine Infektionskette zu unterbinden. Ansprechpartner für die Umsetzung der Hygienemassnahmen sind die jeweiligen Abteilungsleiter.

Der TSV Burladingen freut sich auf eine starke Zuschauer Unterstützung.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Am 30.9. nahmen die Burladinger Schulen am Aktionstag „Jugend trainiert…“ teil. Hierzu wurden in der Trigema-Arena mehrere Tischtennis-Parcours aufgebaut, welche von acht Schülerinnen und Schüler des Progymnasiums bewältigt wurden.

Neben Geschicklichkeit, Koordination und Schnelligkeit..., stand die Ausdauer im Vordergrund.  

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Ergebnisse aus dem Ortsentscheid und Qualifikation zum Bezirksentscheid

Sieger Wettbewerb Link
Jungen bis 12 Jahre

Gruppenspiele

Jungen bis 10 Jahre Gruppenspiele
Mädchen (alle) Gruppenspiele
Alle im KO-System KO-Spiele

Die Erstplatzierten dürfen am Bezirksentscheid teilnehmen, der im ersten Quartal 2021 in Tübingen stattfinden wird. Voraussichtlich im März. Der Termin wird HIER veröffentlicht. Melden lohnt sich auch für Platzierungen > 4. Platz, da bei Ausfällen nachnominiert wird.

Was ist zu tun?

1. die Datenschutzbestimmung 2020 beachten und formlose Anmeldungen zum Bezirksentscheid an tischtennis@tsv-burladingen.de schicken. Name, Vorname, Geburtstag, Adresse und e-Mail.

2. auf dieser Grundlage werden die Daten des jeweiligen Spielers an den TT-Bezirk weitergeleitet. Eingeladen wird dann direkt vom Bezirk.

Danach gilt: trainieren, trainieren...trainieren. Dann könnte es sogar zum Verbandsentscheid reichen ;-)

Weitere Informationen bekommt man auch im TT-Training des TSV-Burladingen. Einfach mal montags ab 18:30 Uhr in der Trigema-Arena vorbeischauen und bei Michael melden.

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Generalversammlung des TSV Burladingen in der Stadthalle

Der Austragungsort hat sich geändert: Die Generalversammlung des TSV Burladingen findet am 11. September um 20:00 Uhr in der Stadthalle Burladingen statt.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

1. Begrüßung durch den zweiten Vorsitzenden, 2. Totenehrung, 3. Jahresbericht des ersten Vorsitzenden. 4. Berichte der Abteilungen, 5. Ehrungen, Pause, 6. Kassenbericht, 7. Bericht der Kassenprüfer, 8. Grußwort der Stadt Burladingen, 9. Entlastung, 10. Wahlen, Pause, 11. Änderung der Beitragsordnung, 12. Ehrenamtspauschale TSV Burladingen, 13. Verschiedenes, 14. Schlusswort.

Anträge zur Mitgliederversammlung sind spätestens bis 04. September schriftlich beim 1.Vorsitzenden einzureichen.

Die geltenden Regeln zu Hygiene, Abstand und das Tragen von Mund-/ Nasenmaske sind einzuhalten.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Die Tischtennisabteilung des TSV-Burladingen geht mit 11 Mannschaften in 21 Wettbewerben an den Start.

Außerdem sind erneut Turniere wie: mini-Meisterschaften, Kreismeisterschaften, Ranglisten usw. geplant. Bei Interesse einfach an tischtennis@tsv-burladingen.de wenden oder Michael fragen.

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Kinder in Bewegung Tischtennis

Voraussichtlich werden wir ab Juli unter Berücksichtigung der allgemeinen und TT-spezifischen COVID-19 Auflagen ein eingeschränktes Training anbieten.

Planung siehe auch Trainingszeiten

Hierzu die zusammengefassten Trainingsinformationen.

Wichtige Punkte für die Einteilung bzw. weitere Planung:

1. Bitte schickt das von den Eltern unterschiebene Voraussetzungsbeiblatt an tischtennis@tsv-burladingen.de zurück.

2. Bitte nennt uns, an welchen Wochentagen (Montag UND/ODER Freitag) Ihr ins Training kommen könnt/wollt.

Montag: 18:00-19:55 Uhr bzw. bei zwei Gruppen (18:00-18:50 Uhr und 19:05-19:55 Uhr)

Freitag: 18:30-19:55 Uhr

3. Danach werdet Ihr in Trainingsgruppen zu bestimmten Start- und Ende-Zeiten eingeteilt und erhaltet dazu weitere Informationen.

4. Zum Training selbst noch folgende Infos:

  • Ohne ein unterschriebenes Voraussetzungsbeiblatt kann nicht am Training teilgenommen werden!
  • Die Halle wird während des Trainings abgeschlossen sein, dehalb seid bitte pünktlich bei den Bring- und Abholzeiten!
  • Zuckerhaltige Getränke dürfen nicht in die Halle mitgenommen werden. Getränkeflaschen (Wasser) so kennzeichen, dass diese nicht verwechselt werden können!
  • Bitte informiert die jeweiligen Trainer (Michael, Florian oder Jürgen) falls Ihr an einem zugesagten Training nicht teilnehmen könnt!
  • Rest siehe auch Flyer!
Infos Hinweise

=> Video

Deutscher Tischtennis Bund

1. Checklisten

2. Flyer

3. Hallenplan

Checklisten -> für Trainingsvorbereitung

Flyer -> hängt in der Halle aus

Halle -> zur Orientierung

Details

vom DTTB  (sehr ausführlich)

 

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Die wichtigsten Regeln im Überblick

Jeder Teilnehmer/in muss folgende Voraussetzungen erfüllen

Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome

Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person.

Die Namen aller Trainingseilnehmer/innen sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren. (Name, Datum, Uhrzeit, Adresse oder Telefonnummer)

  • Wer dieser Datenerfassung nicht zustimmt, darf am Trainingsbetrieb nicht teilnehmen.
  • Eltern , Geschwister , Zuschauer müssen außerhalb der Halle (am besten im Auto) warten

Alle weiteren Regeln und Informationen erfolgen über die Trainer/innen und die Homepage unter TSV Jugend oder unter der Abteilungsrubrik.

 

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Kinder in Bewegung Tischtennis

Am 1.4.2020 wurde für den Mannschaftsspielbetrieb in ganz Deutschland von der untersten Kreisklasse bis zur Bundesliga inkl. Pokal- und Relegationsspielen mit sofortiger Wirkung beendet!

Originalbericht:
https://www.mytischtennis.de/public/national/14564/saison-ist-abgebrochen–abschlusstabelle-von-mitte-maerz/

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Ab heute können sich hilfsbedürftige und ältere Menschen und Menschen aus Risikogruppen bei fünf Ansprechpartnern des TSV Burladingen melden. Ehrenamtlich werden für sie Einkäufe und Botengänge erledigt.

Es ging ganz schnell: Eine Idee, eine Entscheidung und eine unerwartet große Resonanz. Der mit weit über 1200 Mitgliedern stärkste Verein der Stadt hat sich dafür entschieden, in Zeiten der Corona-Krise für die Bürger da zu sein. Der Vorsitzende Roland Klumpner zeigte sich erfreut, dass schon nach kaum zehn Stunden rund 30 Mitglieder oder deren Eltern ihre Bereitschaft zum Helfen erklärt hatten. Mittlerweile sind es über 40, Tendenz steigend. Ältere Mensche und solche die Risikogruppen angehören, sollten auf jeden Fall zu Hause bleiben. Für diese übernehmen Mitglieder gerne Einkäufe aber auch Botengänge wie etwa in Apotheken oder auf die Post. Hubert Pfister, einer der Mitinitiatoren hofft dass das Angebot angenommen wird: „Hemmungen wären hier falsch am Platz, Betroffene sollten sich trauen und offen auf uns zu gehen“, denn „es wäre schade, wenn wir ein solches Angebot anbieten und keiner nutzt es“. Vor einer Ansteckung braucht sich keiner zu fürchten. Wer den Auftrag aus den Reihen der Helfer annimmt setzt sich mit der Person in Verbindung und vereinbart beispielsweise, dass das Geld um elf Uhr in einem Umschlag an einem vereinbarten Platz liegt. Der Einkauf und das Restgeld werden dann ebenfalls wieder dort abgelegt. Auch möglichen Betrügern will man vorbeugen: „Wir gehen von uns aus auf niemanden zu. Nur wer selbst den Kontakt mit dem TSV sucht, der wird von uns auch kontaktiert.“ Ganz wichtig ist auch: Das Angebot des TSV richtet sich nicht nur an Mitglieder. Das selbe gilt freilich auch für die Helfer. Wer sich hier noch sozial engagieren möchte kann sich an den Vorsitzenden Roland Klumpner 0173-9916274 sowie roland.klumpner@gmail.com oder Hubert Pfister von der Mitgliederverwaltung 07475/4117 sowie hp.burladingen@web.de wenden. Beide sind auch Ansprechpartner für die die Hilfe in Anspruch nehmen, ebenso wie der Ehrenvorsitzende Bernd Pfister unter 7842, Daniel Heckhoff 0152-08854055 und Susi Ruf 0151-59125305.

 

INFO

Wer noch helfen möchte wendet sich an:

 

Wer Hilfe in Anspruch nehmen möchte wendet sich an:

  • Roland Klumpner 0173-9916274
  • Hubert Pfister 07475/4117
  • Bernd Pfister 07475/7842
  • Daniel Heckhoff 0152-08854055
  • Susi Ruf 0151-59125305

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Der TSV Burladingen ruft seine Mitglieder auf, Menschen die Unterstützung beim Einkaufen oder bei Botengängen benötigen, zu helfen. Gestern haben Verantwortliche damit begonnen, nach ehrenamtlichen Helfern aus den Reihen der Mitglieder zu suchen. Wer hier mitmachen möchte kann sich ab sofort mit Roland Klumpner 0173-9916274 oder roland.klumpner@gmail.com sowie Hubert Pfister 07475/4117 oder hp.burladingen@web.de in Verbindung. Wenn genügend Helfer gefunden sind, werden mehrere Ansprechpartner an dieser Stelle veröffentlicht. Mit diesen können sich dann hilfsbedürftige und ältere Menschen und Menschen aus Risikogruppen in Verbindung setzen. Von dort wird das weitere Vorgehen dann koordiniert.

Allgemeines Kinder in Bewegung Tischtennis

Datum Beschreibung Artikel
30.09.2020 Aktionstag Tischtennis
19.09.2020 Minimeisterschaften 2020
11.03.2020 Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" Mädchen
11.02.2020 Regierungsbezirksfinale "Jugend trainiert für Olympia" Jungen

Link zum Archiv

Allgemeines Dancing Crew E-Bike Eltern-und-Kind-Turnen Frauengymnastik Handball Jedermann Kinder in Bewegung Kinderturnen Leichtathletik Nordic Walking Schwimmen Tischtennis Volleyball

Da wir vom TSV Burladingen  nicht beurteilen können wie gefährlich dieses Corona Virus ist müssen wir uns hier auf den Sachverstand der Experten verlassen.

Ich denke wir als Verein sind deshalb in der Pflicht vorausschauend, unabhängig von einem Kultusministerium oder Landesregierung,  für unsere Mitglieder zu entscheiden und abzuwägen was wirklich notwendig ist und was nicht notwendig ist. Deshalb stehen wir als Verein hier in der Verantwortung aktive mitzuhelfen um die Verbreitung des Corona Virus zu verlangsamen.

Die Gesundheit aller steht hier über dem Faktor Spaß, deshalb sehen wir als Verein keine andere Möglichkeit als ab sofort den kompletten Spiel – und Trainingsbetrieb des TSV Burladingen bis 19.04.2020 für alle ohne Ausnahme einzustellen.

 

Vielen Dank für Euer Verständnis.

 

Die Vorstandschaft

 

Kinder in Bewegung Tischtennis

Ergebnisse aus dem Ortsentscheid und Qualifikation zum Bezirksentscheid

Sieger Wettbewerb Link
Sieger] Jungen bis 12 Jahre

Gruppenspiele

KO-Spiele

Sieger Jungen bis 10 Jahre Gruppen
Sieger Mädchen (alle) Gruppe
Alle

Mädchen (alle) gegen

Jungen bis 10 Jahre

KO-Spiele

Die Erstplatzierten dürfen am Bezirksentscheid teilnehmen, der im ersten Quartal 2020 in Tübingen stattfinden wird. Voraussichtlich im März. Der Termin wird HIER veröffentlicht. Melden lohnt sich auch für Platzierungen > 4. Platz, da bei Ausfällen nachnominiert wird.

Was ist zu tun?

1. die Datenschutzbestimmung 2019 beachten und formlose Anmeldungen zum Bezirksentscheid an tischtennis@tsv-burladingen.de schicken. Name, Vorname, Geburtstag, Adresse und e-Mail.

2. auf dieser Grundlage werden die Daten des jeweiligen Spielers an den TT-Bezirk weitergeleitet. Eingeladen wird dann direkt vom Bezirk.

Danach gilt: trainieren, trainieren...trainieren. Dann könnte es sogar zum Verbandsentscheid reichen ;-)

Weitere Informationen bekommt man auch im TT-Training des TSV-Burladingen. Einfach mal montags ab 18:30 Uhr in der Trigema-Arena vorbeischauen.

Kinder in Bewegung Tischtennis

Datum

Beschreibung

Artikel
30.09.2020 Aktionstag Tischtennis
19.09.2020 Minimeisterschaften 2020
19.04.2020 Pokalendrunde Jugend 2020 in Burladingen (abgesagt)
13.03.2020 mini-Meisterschaft 2019/20 Bezirksentscheid (abgesagt)
11.03.2020 Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" Mädchen
11.02.2020 Regierungsbezirksfinale "Jugend trainiert für Olympia" Jungen
21.01.2020 Württembergische Meisterschaft 2020 in Metzingen

19.01.2020 Kreismeisterschaften 2020
09.01.2020 Württembergische Meisterschaft (Qualifikation)
18.09.2019 mini-Meisterschaft 2019
08.09.2019 Sommercamp in Tailfingen
23.06.2019 Junior Trainer
07.06.2019 Pokalendrunde Jugend 2019
04.06.2019 Vereinsmeisterschaft 2019
10.05.2019 Endrangliste Deißlingen
21.01.2019 Württembergische Meisterschaft
15.01.2019 Kreismeisterschaften 2019
20.09.2018 neue Mädchenmannschaft
11.08.2018 mini-Meisterschaft 2018 mini-Meisterschaften 2018
25.11.2013 mini-Meisterschaft 2013
29.11.2012 mini-Meisterschaft 2012
23.11.2011 mini-Meisterschaft 2011
22.11.2010 mini-Meisterschaft 2010